Leise Saugroboter – Top 3 Modelle im Check

So praktisch Staubsaugerroboter auch sind: Beim gemütlichen Kaffeegenuss nach Feierabend oder beim Telefonat mit Freunden stören sie dann doch. Nicht etwa, weil sie emsig ihrer Aufgabe nachkommen und die Böden selbsttätig reinigen. Viel mehr ist es der Geräuschpegel, der dabei stetig an den Nerven zerrt. Aber es gibt auch leise Saugroboter, wie die Top 3 Modelle im Check.

Ein leiser Saugroboter bei der Arbeit
Auch unsere Haustiere freuen sich auf einen leisen Saugroboter

Leise Saugroboter – das Wichtigste in Kürze

Wer glaubt, dass ein leiser Saugroboter automatisch immer zu wenig Saugleistung vorzuweisen hat, der irrt teilweise. Schließlich muss das eine das andere nicht ausschließen. Dennoch gilt es gerade bei den Herstellerangaben zu den Dezibel aufmerksam zu sein. Erfahrungsgemäß testen viele Hersteller nur die Lautstärke der Motoren im Normallauf oder in der untersten Leistungsstufe. Oftmals wird aber unterschätzt, dass bei einer höheren Leistungsstufe die Geräuschkulisse durchaus anschwellen kann. Das wiederum empfinden viele Nutzer dann eben als sehr störend.

Lautstärke

Durchschnittlich arbeiten die meisten Saugroboter mit einer Lautstärke von rund 50 bis 55 Dezibel. Vergleichbar ist diese Lautstärke mit einem sanften Regenschauer, der gegen die Fenster schlägt oder mit dem Maßstab, mit dem Zimmerlautstärke bewertet. Im Vergleich dazu: Ein eingeschaltetes Fernsehgerät bringt es im Durschnitt auf rund 65 Dezibel, ein herkömmlicher Staubsauger oder auch ein Wasserkocher auf 70 Dezibel.

In diversen Saugroboter Tests wird die Lautstärke eines solchen Gerätes immer in 1,5 Metern Entfernung zum Staubsaugerroboter gemessen. Das entspricht in der Regel der Entfernung, die man als Nutzer innehat, wenn man dem kleinen Haushaltshelfer bei der Arbeit zuschaut.

Die Lautstärke eines Sauroboters setzt sich zusammen aus dem Motorgeräusch, dem Gebläse, der Fahrweise, dem Luftstromfluss und letztendlich dem Ansaugen. Zusammen ergibt das dann eine Geräuschkulisse, die Nutzer entweder als vertretbar oder störend empfinden.

Saugleistung

Saugroboter der neueren Generation weisen eine Saugleistung zwischen 2000 und 5000 Pa  auf. Damit bieten sie die beste Effektivität, wenn es um die gründliche Bodenreinigung geht. In der Regel lässt sich die individuelle Saugleistung auch anpassen beziehungsweise einstellen. Überall dort, wo stärkere Verschmutzungen beseitigt werden müssen, braucht es meist mehr Power, um auch wirklich alles entfernen zu können.

Generell gilt es in puncto Saugleistung zu bedenken: Je mehr der Motor des Saugroboters arbeiten muss, die Leistungsstufe also höher eingestellt wird, desto lauter kann selbst ein sehr leiser Saugroboter werden.

Ein weiteres Kriterium beim Thema Geräuschpegel beim Saugrobotereinsatz ist die Absaugstation. Verfügt das ausgewählte Modell über eine solche Station, kommt es ganz automatisch zu einem kurzzeitigen Anstieg der Lärmbelästigung. Für rund 20 Sekunden können hier etwa 70 Dezibel und mehr gemessen werden. In Anbetracht der recht kurzen Zeit, die der Saugroboter nach getaner Arbeit in der Absaugstation braucht, um den Schmutzbehälter zu entleeren, ist das jedoch ein vertretbarer Wert.

Hinsichtlich der Navigation ist zu sagen: Je uneffektiver das Navigationsprinzip ist, desto länger braucht das smarte Haushaltsgerät zur Reinigung des Bodens. Handelt es sich um ein Modell mit einem durchschnittlichen Geräuschpegel, kann es dann auch mal schnell nerven, wenn klein Robo durch den Raum fährt, während der Anwender eigentlich entspannen will. Abhilfe schafft hier die Verlagerung der Reinigungszeit auf einen Zeitpunkt, in dem der Saugroboter allein zu Hause ist.

Hinweis: Übrigens braucht auch ein leiser Saugroboter länger für die Bodenreinigung, wenn er unzählig viele Hindernisse erst umfahren muss. Also besser alles gut vorbereiten, damit der Staubsaugerroboter seine Aufgaben zügig erledigen kann.

Leise Saugroboter – Top 3 Modelle im Check

Damit die Auswahl eines leisen Saugroboters leichter fällt: Hier Top 3 Modelle im Check, die in puncto Lautstärke positiv auffallen:

eufy RoboVac 11S MAX

Mit 2000 Pa Saugleistung gehört dieser Saugroboter zu jenen Modellen, die mit 55 dB geräuschärmer arbeiten. Dennoch kann hier die Lautstärke kurzzeitig ansteigen, wenn das Gerät bei einer sehr stark verschmutzten Stelle die Saugkraft automatisch erhöht.

Während Anwender von einer durchschnittlich leisen Arbeitsweise profitieren, bemängeln viele bei diesem Modell, dass es etwas höhere Türschwellen nicht überwinden kann. Hier kann man jedoch entgegensteuern, und die Hilfe des smarten Reinigungshelfers nur Raum für Raum in Anspruch nehmen.

Dreame D9

Dieser Saugroboter mit Wischfunktion weist mit 3000 Pa eine gute Saugleistung auf, um die unterschiedlichsten Verunreinigungen optimal zu entfernen. Dank der sehr präzisen Lasernavigation braucht das Gerät nicht sonderlich lange, sodas die Lautstärke von 55 dB nicht zu lange ertragen werden muss.

Die Akkulaufzeit beträgt zwar stattliche 150 Minuten, was den Vorteil mit sich bringt, dass große Flächen mit einer Akkuladung gereinigt werden können. Allerdings ist das im Hinblick auf die Geräuschbelastung unter Umständen eher ein Nachteil. Zumindest, wenn Anwender während der Reinigungszeit im Haus sind.

ECOVACS Deebot N8

Anwender profitieren bei diesem Hybridmodell vor allem von der Funktionsweise, dass dieser Saugroboter mit Wischfunktion gleichzeitig wischen und saugen kann. Denn das bedeutet, dass der mit 2500 Pa arbeitende Saugroboter keine zusätzliche Fahrt machen muss, wenn sowohl die trockene als auch die feuchte Bodenpflege auf dem Plan stehen.

Etwas nachteilig sahen andere Nutzer jedoch die Tatsache an, dass die Zeitzone in der App nicht automatisch umspringt, wenn das Gerät aus chinesischer Herstellung in deutschen Haushalten eintrifft. Außerdem ist die manuelle Umstellung in der App nicht so einfach zu finden, sodass dieser Saugroboter vermutlich schon einigen Anwendern unfreiwillig den Schlaf geraubt haben dürfte.

Angebot
ECOVACS DEEBOT N8 Saugroboter mit Wischfunktion 2300Pa (Präzise dToF Lasernavigation, Teppicherkennung, Individuelle Raumreinigungspläne, Kartierung mehrerer Etagen) für Tierhaare Teppich Hartboden
  • ➤【Expertise mit Robotern & 2 Jahre Garantie】ECOVACS setzt mehr als 23 Jahre Expertise und Innovation in der Erforschung von Robotern ein. Über 20 Millionen Familien auf der ganzen Welt besitzen bereits Ecovacs Staubsaugroboter. ECOVACS Mission lautet: ein Roboter für jede Familie. (Jeder DEEBOT verfügt über 2 Jahre Garantie und lokalen Hotline-Support).
  • ➤【Präzise Laser-Kartierung und Navigation】TrueMapping kombiniert Präzisionslasertechnologie und fortschrittliche dTOF-Sensoren. Dies hilft, Dein Zuhause 4-mal schneller als mit Standard-Lasermapping zu kartieren, mit einer doppelten Steigerung der Erfassungsreichweite und der Fähigkeit, Objekte bis auf 2 mm genau zu erkennen. Mit der detaillierten interaktiven Karte, die erstellt wird, sind neue Ebenen der Reinigungseffizienz und Anpassung mit der ECOVACS Home App möglich.
  • ➤【Saugen und Wischen gleichzeitig】Mit einer innovativen elektronischen Wasserpumpe und einem Wassertank wischt und saugt Dein Saugroboter zur gleichen Zeit und hinterlässt Deinen Boden makellos sauber. Durch die Verwendung der präzisen Mikrosteuerung der Wasserpumpe unterstützt der Staubsaugerroboter 4 Stufen der Wasserdurchflusseinstellung (ultrahoch/hoch/mittel/niedrig), perfekt für unterschiedliche Bedürfnisse und Bodenarten.
  • ➤【Max+ Modus mit verbesserter Saugleistung von 2300Pa】Mit dem optimierten Saugkanalmaterial und -design optimiert das revolutionäre Druckhaltesystem die Energieeffizienz und sorgt für einen hohen Vakuumdruck bei einem überraschend niedrigen Geräuschpegel. Die Saugleistung wurde auf 2300Pa erhöht, was einer Steigerung von 53%* entspricht. (*verglichen mit der Serie DEEBOT OZMO 950)
  • ➤【Leistungsstarke individuelle Reinigung】Mit der ECOVACS App kannst Du Bereiche unterteilen oder zusammenlegen, Räume beschriften, unterschiedliche Reinigungsfrequenzen und Reinigungszeiten festlegen, sowie die Saugleistung und Wasserdurchflussmenge für verschiedene Bereiche anpassen. Außerdem kannst Du No-Go-Zonen und No-Mop-Zonen festlegen, sodass bestimmte Bereiche nicht gereinigt oder gewischt werden. Reinige ganz nach Deinen Wünschen.

Leise Saugroboter: Unser Fazit

Ein leiser Saugroboter ist generell besser, da er zu Hause eine wesentlich angenehmere Atmosphäre schafft, selbst wenn die Anwender auf der Couch liegen oder telefonieren. Ob er aber nun eine besonders starke Lärmbelastung erzeugt, liegt einerseits an der eingestellten Leistungsstufe und andererseits daran, wie lange er braucht, um den Boden zu reinigen.